Archive for März, 2009

Fische und Schlangen …

Samstag, März 28th, 2009

Otternfarm

Wieder einmal mussten wir früh aufstehen weil der Bus bereits um 7.30 Uhr losgefahren ist. Im Bus waren alle von der Vorfreude auf den Tag gepackt. Es sollte zu erst zur Schlangenfarm nach Schladen, dann zum Otterzentrum nach Hankensbüttel und dann noch ins Regenwaldhaus nach Hannover gehen. Auf der Schlangenfarm packte sich dann uns allen die Gelegenheit mal eine Schlange anzufassen und viele giftige Arten zu betrachten. Im Otterzentrum konnten wir dann viel über die dort lebenden Tiere erfahren. Im Regenwaldhaus was eigentlich ein Sealife war konnten wir dann viele farbenprächtige Fische betrachten. Bei der Rückfahrt nach Magdeburg herrschte dann im Bus eine sehr lustige Stimmung. Im Großen und Ganzen war dies ein sehr schöner und auch lehrreicher Tag 🙂

Schladen

(Kinder- und Jugendhaus Kannenstieg, Joh.-R.-Becher-Str. 57, 39128 MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Busfahrt nach Hamburg

Sonntag, März 22nd, 2009

Hamburg_01 

Nach einem Tag Pause von der Filmnacht ging es nach Hamburg. Dort konnten wir uns aussuchen ob wir in den Zoo nach Hagenbeck oder in die Eisenbahnausstellung wollten. Da das Wetter halbwegs gut mitspielte haben wir uns für den Zoo entschieden. Zunächst haben wir die andere Gruppe in der Speicherstadt abgesetzt. Danach hatten wir im Zoo viel Spaß. Es gab dort viele Tiere zu sehen (die Anlage ist einfach riesig) und andere Beschäftigungsmöglichkeiten, wie z.B. den Spielplatz… (den auch viele von uns nutzten 😉 ). Nach dem Aufenthalt im Zoo mussten wir auch schon wieder den langen Nachhauseweg antreten. Dabei haben wir nach eine kleine Stadtrundfahrt gemacht, die uns ein bisschen von Hamburg gezeigt hat.

Hamburg_02

(Kinder- und Jugendhaus Kannenstieg, Joh.-R.-Becher-Str. 57, 39128 MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Filmnacht

Freitag, März 20th, 2009

Filmnacht1Die „Filmnacht“ fing sehr lustig mit dem Abendbrot an. Danach gingen wir alle in den „Kinosaal“, einem Raum, in dem der Projektor stand und die Matratzen lagen. Wir richteten uns mit unseren Schlafsäcken ein und guckten bis spät in die Nacht sehr viele Filme. Dabei verdrückten wir jede Menge Popcorn. Der nächste Morgen begann dann ziemlich früh bzw. zu früh. Alle waren noch müde und wollten weiter schlafen. Beim Frühstück waren dann aber alle wieder mehr oder weniger munter und gut drauf. Im Großen und Ganzen war das bist auf die Kleinigkeit mit der Müdigkeit 😉 ein sehr schöner Abend.

Filmnacht2

(Kinder- und Jugendhaus Kannenstieg, Joh.-R.-Becher-Str. 57, 39128 MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)