Archive for Mai, 2010

Einweihung Infopfad in Rothensee

Samstag, Mai 29th, 2010

                                

Am 29.05.2010  konnten wir in Rothensee endlich unseren historischen Rundweg einweihen.

Das wurde natürlich mit einem Fest gefeiert.

Wir , der Schülertreff , waren mit einer Mal -und Bastelstraße und Kinderschminken dabei .

( Junge Humanisten Magdeburg e.V.-  Schülertreff Rothensee  in Zusammenarbeit mit der FFW Rothensee, IG Rothenseer Bürger uva )

Angrillen

Freitag, Mai 28th, 2010

                              hieß es

Hier der Grillmeister

   Nach dem Festschmaus noch ein kleiner Plausch

(Schülertreff Rothensee  -ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Der große Tag

Samstag, Mai 8th, 2010

Von dem tollen Programm in der Johanniskirche wurde ja weiter unten schon eine Menge berichtet ……

Ich habe vor, in diesem Beitrag mehr aus der Sicht von uns Jugendweihlingen zu schreiben.

Kurz vor dem offiziellen Einlass ging es für die werdenen Erwachsenen schon in die JoKi. Da die meisten Eltern und Verwandten schon mitkamen, weil sie ihre „noch“ Kinder zur Kirche fahren mussten, bildeten sich riesige Schlangen an den Eingängen der Kirche. Alle freuten sich, waren aufgeregt und jeder hoffte, einen guten Platz zu erwischen.

Bevor die Eltern in die JoKi gelassen wurden und die Veranstaltung beginnen konnte, wurde uns noch einmal der Ablauf erklärt und wie wir zu den 2 Tischen, auf denen jeweils die „goldenen“ Bücher lagen, auf die Bühne laufen sollten.

–  Auf einmal stellte man fest, dass die Stühle für die Jugendweihlinge nicht ausreichten. Schnell versuchte man noch neue  Stühle aufzutreiben. (Das Problem konnte dann doch noch rechtzeitig behoben werden.)  –

In diesem Zeitraum konnte man beobachten, wie jeder zu seinem Nachbarn rüber schielte und dessen Kleidung begutachtete.

Alle Mädchen hatten sich dolle Mühe gegeben und Gedanken um ihre Kleider gemacht. Wenn man so in die Runde geschaut hatte, konnte man sagen, dass jedes Mädchen ein anderes Kleid an hatte. Von gelb, rot, blau, braun, grün, schwarz, war alles mit dabei. Die Jungs haben ja nicht wirklich die Möglichkeit, immer anders auszusehen, so wie die Mädels…..

Falsch gedacht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! =P =)

Viele Jungs hatten farbige Hemden an, vielleicht noch eine schwarze Weste drüber, manche kamen mit farbigen Jackets, wiederum andere normal in schwarz und weiß. Enttäuschend war nur, dass die Wenigsten eine schwarze Stoffhose angezogen hatten und schwarze Lackschuhe oder ähnliches trugen. Die meisten Jungen kamen nämlich in Jeans und trugen Turnschuhe. =(

Nach dem erklärten Ablauf wurden die Eltern hereingebeten und anfängliches Chaos brach aus. Als das erste Lied begann, wurde es jedoch langsam still. Wir Jugendweihlinge waren dolle nervös, genossen trotzdem das Programm.

Ein Programm für uns, es war unser Programm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!=D

Ich denke, wenn ich sage, dass es ein wahnsinns Gefühl war, ein gelungenes Programm wie dieses anzuschauen und im gleichen Moment zu wissen, dass es dir selbst gewidmet ist, uns gewidmet ist, ist das in unser aller Interesse.

Dann endlich war es soweit. Unsere Namen wurden aufgerufen und jeweils zu zweit betraten wir die Stufen der Bühne und kamen dem Erwachsen sein immer einen Schritt näher, bis wir uns jeder an einen Tisch setzten und uns im „goldenen“ Buch verewigten. Nun wurden wir endgültig in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen. Uns wurde gratuliert, eine Rose und ein Buch überreicht. Alle Augen auf uns gerichtet. Der Oberhammer!!!!!!!!!!!!XD

8.05.2010

Danach wurden wir alle noch einmal in der Gruppe fotografiert und wurden in den neuen Lebensabschnitt entlassen.

(JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Johanniskirche Magdeburg. Eine Veranstaltung der Jungen Humanisten Magdeburg e.V. – www.juhu-magdeburg.de)

Magdeburg: JugendFEIER Saison 2010 hat begonnen…

Samstag, Mai 8th, 2010

… und die Jungen Humanisten Magdeburg haben mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut ein unverwechselbares Programm auf die Beine zu stellen:

Liebe fast “Erwachsene”, liebe Eltern, Verwandte, liebe Gäste,

herzlichst begrüßen wir Sie heute in der Johanniskirche zu Ihrer Festveranstaltung JugendFEIER 2010, der humanistischen Jugendweihe der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.

Die tollsten Hits, der beste Pop-Titel, die größte Show …

… in zahlreichen Fernsehsendungen werden unvergessene Hits präsentiert und Erinnerungen an „alte“ Zeiten geweckt. Jede Generation hat dabei seine eigenen Erinnerungen, seine eigenen „Kult“-Hits, Filme und Momente.

Die Jungen Humanisten Magdeburg bringen im Mai mit ihrem JugendFEIER-Programm in der Johanniskirche solche Momente auf die Bühne, besser gesagt gleich auf zwei Bühnen.

Unter anderem dreht sich dabei vieles um Schwarz-Weiß, was nicht bedeutet, dass die  Musikstücke aus dem Zeitalter der farblosen Fernsehära stammen. Um Filme geht es aber schon, zum Beispiel um einen vergessenen Farbfilm. Nachwuchsschauspielerin Lena Beyerling, trotz ihrer 14 Jahre schon ein alter Hase auf der JugendFEIER –Bühne, regt sich im 70er Jahre Outfit über die Vergesslichkeit ihres Freundes auf.

JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Magdeburger Johanniskirche, Veranstalter: Junge Humanisten Magdeburg e.V. Programm 2010 001

Die Berliner Schauspielstudenten Markus W. und Timo Beyerling wollen ebenfalls an einen Film erinnern. Bevor sie konstatieren: „Es sind noch 106 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen“ machen sie die Johanniskirche zum Palace Hotel Ballroom.

JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Magdeburger Johanniskirche, Veranstalter: Junge Humanisten Magdeburg e.V. Programm 2010 002

Das Highlight der diesjährigen Show hat natürlich auch etwas mit Schwarz-Weiß zu tun. Es geht um einen Menschen, der weltweit mit seiner Musik und seinem Tanzstil Generationen begeisterte. Bis zum heutigen Tag üben tausende seinen Moonwalk, einer kann ihn: Christian Wassermann. Der Hannoveraner Eventmanager ist einer der versiertesten Michael Jackson Imitatoren. Wassermann, der sich im letzten Jahr mit der Organisation der Hildesheimer „King of Pop Theater-Revue“ einen Namen gemacht hat, studiert und trainiert bereits seit seinem 14. Lebensjahr die Tanzschritte seines Idols. Für die Veranstaltung der Jungen Humanisten hat er bekannte Werke des „King of Pop“ zusammengestellt, die er gemeinsam mit Tänzerinnen des Steps-Dance-Center Magdeburg auf den Bühnen der Johanniskirche präsentieren wird.

JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Magdeburger Johanniskirche, Veranstalter: Junge Humanisten Magdeburg e.V. Programm 2010 003

Durch das Programm führt auch 2010 wieder der Magdeburger Kabarettist Frank Hengstmann. Hengstmann ist, nicht nur in der Rolle seiner Kunstfigur „Manni“, ein absolutes „Muss“ in Magdeburg. Damit hat er mit der JugendFEIER der Jungen Humanisten etwas gemeinsam.

JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Magdeburger Johanniskirche, Veranstalter: Junge Humanisten Magdeburg e.V. Programm 2010 004

Die Festrede hält die Magdeburger Schauspielerin und Kabarettistin Vera Feldmann.

JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Magdeburger Johanniskirche, Veranstalter: Junge Humanisten Magdeburg e.V. Programm 2010 005 

Es fotografiert Andreas Hecht. Wir danken der Stadtsparkasse Magdeburg.

Mit fast 900 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus Magdeburg und Umgebung sind die Jungen Humanisten Magdeburg e.V. in der Region Magdeburg der größter Veranstalter einer humanistischen Feier zum symbolischen Übergang von der Kindheit zum Erwachsensein. 2011 – zu 99% ausgebucht, 2012/2013 nur noch wenige Teilnahmemöglichkeiten! 2014 erste Anfragen/Reservierungen.

(JugendFEIER, die humanistische Jugendweihe in der Johanniskirche Magdeburg. Eine Veranstaltung der Jungen Humanisten Magdeburg e.V. – www.juhu-magdeburg.de)