Archive for März, 2008

Hamburg ist ein schönes Städtchen…

Sonntag, März 30th, 2008

… weil es an der Elbe liegt. Machdeburch ja ooch. Der Hamburger Michel war nicht der Grund unserer Reise. Wir wollten in die Speicherstadt, zu Europas größter Eisenbahnausstellung, und in Hagenbecks Tierpark. Da wir nur eine Kamera mit dabei hatten, gibt es leider keine Bilder vom Luchs hinter Gittern, obwohl dies ja für Magdeburger eine Sensation währe, schließlich laufen die ja bei uns frei rum.

michel Speicher

Sehr realistisch die Eisenbahnausstellung. Leider können wir hier nicht alle Eindrücke wiedergeben, aber oben seht ihr die Speicherstadt und unten eine Szene, die könnte auch den Rothehornpark darstellen (also die Wiese unter der Brücke): Eine Veranstaltung, parkende Autos… 

platte jaja

… ooch, nee doch nicht: Es fehlen die Politessen 🙂

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Merkers / Wettelrode oder „on the road again“

Samstag, März 29th, 2008

Die diesjährige „Bergwerkstour“ führte mal nicht zuerst nach Zielitz. Merkers, ein neues Reiseziel, stand auf dem Plan, auch, dass wir um 9:30 vor Ort sind. Leider erwies sich die Fahrsterecke als zu lang/weit, oder der Bus als zu langsam, oder die Ortschaften, wir sind Landstraße gefahren, als zu klein/eng, oder 6:30 Abfahrtszeit war nicht früh genug. Daumen runter für die Fahrzeit.

Merkers_01 

In Merkers ging es unter Tage dafür im Galopp und mit dem Bus durch die Stollen. Interessante Informationen im Zeitraffer sozusagen. Ein gutes Systhem für den Schulunterricht 🙂

JuHu`s, strengt euch an! 

Merkers_2

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Magdeburg im Dritten Reich

Mittwoch, März 26th, 2008

3r_1

Bei dieser Veranstaltung erzählten uns zwei Zeitzeugen, Herr Blanke und Herr Bringezu aus ihren eigenen Erfahrungen über den 2.Weltkrieg. Erschrocken waren wir als wir hörten, dass neben einem der beiden sogar schon mal eine Granate eingeschlagen hat. Naja, und durch das Anschauungsmaterial haben wir das auch alles viel leichter gecheckt. Wenn es einem zu langweilig wurde, konnte man auch einfach raus gehen; dass war toll, doch der Raum blieb immer gefüllt. Krass fanden wir es auch, als wir ein Foto gesehen haben, auf dem Herr Blanke als Teenie vor einem Kampfflugzeug stand.

3R-2

Kilian: „Ich fand es nicht sehr spannend, weil mein Opa mir schon sehr viel über den Krieg berichtet hat, aber man lernt immer noch was dazu.

Zusammenfassung: Note „3“ würde ich geben, weil es nach einer Stunde teilweise schwer war noch zuzuhören, da man die ganzen Zusammenhänge nicht kennt.

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V. – hier in Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Publizisten Horst Blanke und der Magdeburger Urania)

Osterfeuer am Samstag bei der Feuerwehr

Samstag, März 22nd, 2008

Osterfeuer

Heute am Samstag wurde um 18.00 Uhr bei der Feuerwehr auf der „Rothenseer Festwiese“ das Osterfeuer entzündet. Das hat jung und alt erfreut, trotz Regen waren doch viele Besucher gekommen. Besonders die „Kleinen“ fanden es toll.

http://www.ff-rothensee.de/

(JuHu – Junge Humanisten Magdeburg e.V.)

Wo ist der Osterhase ??????

Donnerstag, März 20th, 2008

Super viel Spass hatten wir heute bei unserer Osterparty im Schülertreff Rothensee. Wir versuchten uns im“ Eiertrudeln“, Luftballontanzen, vielen anderen Aktivitäten und natürlich dem Eiersuchen. Wie man sieht, haben wir sogar den Osterhasen gefunden, das war ein Spass, als er aus dem Gebüsch  schaute.     

( Schülertreff, Badeteichstr. 45, MD-Rothensee – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)                                                                                     

Noch 384 Tage…

Donnerstag, März 20th, 2008

… dann ist es wieder Zeit Ostereier zu färben. Bei den JuHu`s dann mit sorbischer Bienenwachstechnik. Wie das aussieht könnt ihr euch hier schon einmal ansehen und wenns gefällt, gleich per E-Mail anmelden. Die Plätze sind begrenzt.

Ronney1

Naja, wir haben ja noch einige Tage Zeit um etwas zu üben. Übrigens, Die Unterlage haben wir passend zum Frühlingsanfang ausgesucht 😉

Ronney 2

http://www.umweltzentrum-ronney.de/

(JuHu – Junge Humanisten Magdeburg e.V.)

Eiertrudeln in der Großstadt…

Donnerstag, März 20th, 2008

ET_8 

…war vor vielen Jahren Ilonas Idee. Der Rodelberg im Kannenstieg ist ja ideal dafür geeignet. Traditionell waren wir auch am 20.03. diesen Jahres wieder zum Eiertrudeln. Das schlechte Wetter haben wir beim „Wettbewerb“ ganz vergessen.

ET-2

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

„Kochen“ unsere Seifen schon ?

Mittwoch, März 19th, 2008

 Ich nehme blaue Farbe, nein doch lieber Gelb, ACH ich weiß nicht….

…..noch ein paar Perlen mehr, aber welcher Duft?  Blütenzauber , Pfirsich oder Lotus?   ACH das weiß ich auch nicht.

Kerstin ????????   Hilfe kommt prompt!!!!  Endlich kriegen wir unsere Seifen fertig!!!  Mutti wird sich freuen.

(Schülertreff, Badeteichstraße 45, MD-Rothensee – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Voller Tatendrang und nicht zu bremsen…

Mittwoch, März 19th, 2008

waren „unsere“ Jung´s  bei unserem 1. Arbeitseinsatz heute. Es sollten die Äste, welche von der Feuerwehr abgesägt worden sind, auf einen Stapel gelegt werden. Um 15.00 Uhr war ein Fahrzeug der Feuerwehr bei uns und wir beluden das Auto mit dem Holz. Das soll nämlich gleich beim großen Osterfeuer verbrannt werden. Schau´n wir mal, ob wir den Osterhasen dort auch treffen ? Na mal sehen vielleicht ist er ja schon morgen am Donnerstag bei uns wenn die Osterparty im Schülertreff steigt

So und nach der Anstrengung war das beliebte Seife gießen angesagt. Bericht folgt

(Schülertreff, Badeteichstraße 45, MD-Rothensee – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V. – hier in Zusammenarbeit mit der FF-Rothensee)

 http://www.ff-rothensee.de/

Serviettentechnik???

Dienstag, März 18th, 2008

Also, Ostern ist ja immer so ein wunderbarer Anlass zum Basteln, möglichst in Familie. Im Schülertreff Badeteichstraße werden die Ostereier mit Serviettentechnik gestaltet. Da können wir im Kannenstieg nicht mithalten.

NOCH NICHT! Siehe weiter unten…

Bei uns hat Andreas einige Färbetabletten in warmes Wasser gebröselt… Naja, den Rest kennt jeder Osterhase aus dem FF.

Ostern_08

Nicht zu toppen aber ist das „Eiertrudeln am Großen Silberberg“. Am Donnerstag werden wir hier berichten.  Oder gibt es vielleicht doch noch eine Steigerung zu „Serviettentechnik“ und „Eiertrudeln“?

Jep, ebenfalls am Donnerstag geht es zu einer Art „Bildungsmaßnahme für Familien“ nach Ronney. Bericht folgt promt. Was passiert da? Färben von Ostereiern mit der sorbischen Bienenwachstechnik [PUNKT]

Da freuen wir uns auf Ostern 2009 – „Sorbische Bienenwachstechnik“ bei den JuHu`s. Familien können sich ab sofort per E-Mail anmelden. Und bis dahin fahrt doch einfach nach Ronney: http://www.umweltzentrum-ronney.de/

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Osterkarten der Hit !!!!!!

Dienstag, März 18th, 2008

Hier zeigen Vivienund Xenia  was man Tolles aus den Encaustic -Karten ( für alle die das nicht kennen, das ist ne Art Wachsmalerei )   machen kann. Tolle Osterkarten für die Lieben zu hause.  Einfach die Form des Ostereies aufmalen und ausschnippeln auf gefaltetes Tonpapier aufkleben – F E R T I G . Sieht schön bunt aus!!!

(Schülertreff, Badeteichstraße 45, MD-Rothensee – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Eier , Eier, Eier

Montag, März 17th, 2008

   

Eier, Eier,Eier …….

gab es heute zum Bemalen. Erst wußten wir nicht wie, weil es verschiedene Techniken gab, zum Beispiel mit Serviettentechnik, ( aber wer kennt die nicht !!!) oder Marmorieren, aber mit diesem Decopatch Papier – das war interessant und vor allem ging es schnell !  Aber Xenia und Vanessa wollten es dann doch mit Tusche bemalen.

(Schülertreff, Badeteichstraße 45, MD-Rothensee – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

making of und screenshots…

Samstag, März 15th, 2008

… sind unter www.filmprojekt-barleber.de/ online.

screenshot_1

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V. – hier in Zusammenarbeit mit Iroflash Pictures)

Inter-nett

Donnerstag, März 13th, 2008

Damit es wirklich nett im Internet ist, sind wir heute zum Uniplatz gefahren und haben den Medientreff „ZONE“ besucht um uns mit Tricks und Kniffen rund ums Surfen im Netz vertraut zu machen.

ZONE

http://www.medientreff-zone.de

(JuHu – Junge Humanisten Magdeburg e.V.)

Fototag + Fundsachen

Mittwoch, März 12th, 2008

So, heute haben wir die be_a_star Polas in den PC geladen und werden diese zum Wochenende veröffentlichen unter: www.juhu-magdeburg.de

 Polas

Ähm, bei „Wochenende“ werden wir an die Matratzenlager erinnert, hier ein Foto von den „Fundsachen“:

Fundsachen

Wir hätten da ein T-Shirt, eine Schlafsackhülle, ein Strumpf – links oder rechts? auf jeden Fall benutzt und ein Tanga.

Besitzer bitte per Mail melden.

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Fahrt nach Buchenwald: Bedrückte Stimmung…

Sonntag, März 9th, 2008

…herrschte im Konzentrationslager „Buchenwald“ bei Weimar. Beim Anblick der Baracken und der Öfen wurde so manchem von uns bewusst, wie viel Grausamkeit in der damaligen Zeit passierte. Unter sachkundiger Führung wurde uns das Gelände, auf dem das KZ errichtet war, gezeigt. Die Menschen, die in dieses KZ gebracht wurden, kamen nicht mehr lebend hinaus. Sie mussten sich totarbeiten – Männer, Frauen wie Kinder. Die SS-Aufseher kannten keine Gnade. Das große Territorium, auf dem sich die Gefangenen bewegen durften, war mit einem Stacheldrahtzaun abgesichert, durch den 360 Volt flossen. Besonders betroffen waren wir bei dem Leichenkeller, wo sich die Häftlinge teilweise selbst umbrachten. Zum Nachdenken angeregt hat uns auch die große Gedenktafel, deren Temperatur ständig 37°C beträgt.

Weimar

Auf der Rückfahrt im Bus haben wir über das Erlebte gesprochen, wir waren alle sehr betroffen. An dieser Fahrt haben auch Eltern und Familien teilgenommen. Interessant für alle, die sich für die Geschichte Deutschlands interessieren.

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Matratzenlager – Wir machen die Nacht zum Tag!

Samstag, März 8th, 2008

Nachdem wir den Film über den Nazionalsozialismus angeschaut hatten, haben wir ihn in der Gruppe besprochen und ausgewertet. Meinungen wurden eingebracht, es wurde diskutiert. Später konnte man in spassigen Spielen die anderen Teilnehmer etwas besser kennen lernen und seine Toleranzbereitschaft anderen gegenüber testen. Krasse Erfahrung!
Der Film hat mich persönlich sehr fasziniert, da ich mich auch für die Ereignisse in der Zeit des Nationalsozialismus interessiere.
In der Nacht wurde dann noch weitere Filme geguckt, aber ein paar Jungen und Mädchen haben sich dabei gelangweilt, weil sie diese ja selbst schon geschaut hatten. ML

Wiederum gab es grosse Lobe für die Veranstaltung insgesamt, da alle Teilnehmer in einem Raum auskommen mussten, eng nebeneinander. So bildeten sich schnell Freundschaften. Die meisten fanden dies sehr lustig, da es auch zu kleineren „Kuscheleien“ kam! Für Abenteuerlustige nur sehr zu empfehlen! 😉

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Matratzenlager 1

Freitag, März 7th, 2008

In der Nacht vom Freitag zum Samstag fand die 1. von 2 Veranstaltungen statt. „Lockenlothar“ berichtet weiter oben von der 2. Veranstaltung.

DLZ_01

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)

Hoghwarts liegt in Magdeburg,

Samstag, März 1st, 2008

genauer gesagt in der J.-R.-Becher-Str. 57. In der Nacht vom Freitag zum Samstag jedenfalls drehte sich alles um Harry Potter. Die Teilnehmer wussten wirklich alles, kannten jede Stelle im Buch und wir wissen nun auch alles, z.B. kann Jennifer nicht jodeln, Vera spielt gern Volleyball und Christoph sitzt gern am Computer… 🙂

HP-001  HP-002 

HP-004HP-003HP-005

(JuHu – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Im Bürgerhaus”, Joh.-R.-Becher-Str. 57, MD-Kannenstieg – ein Projekt der Jungen Humanisten Magdeburg e.V.)